15.11.2018

Näblix

Soo schön für die welche darüber arbeiten dürfen. Die Nebelsuppe ist im Moment so dick, dass sie sich leider nicht auflöst im unteren Bereich. Mir egal;)

Wir rocken mal wieder die Brasserie 17 in Interlaken und zwar am Chlousetag! Be there or be square! Wir haben einpaar neue Covers mit im Gepäck. Franz Ferdinand, Queen, U2, The Eels und so weiter und so fort.

In dem Sinn gäll!

11.11.2018

Loubix

Sunnix war es allerdings auch den ganzen Tag, wunderbarer Herbst:)

"Passed den uuf gäll! Hie geiz de zerschd schtozzig oppsi und nähär gredinizzi!" Warnte mich eine Ferienhausbesitzerin vor dem letzten Stück. "I bin da sicher schon 100 Mal nizzi gfahren." Was ja sicher auch stimmt.

So da drunter ist irgendwo der Trail versteckt. Der Herbst hat eindeutig Einzug gehalten.

10.11.2018

Harder-Chaos

Hier hat es schon angefangen. Vier Biker am Harder, selten gesehen.

Der Eine in den Jeans machte sich dann sogleich wieder auf die Abfahrt.

Während wir weiter den Berg hoch hecheln. Mit Ausnahme von einem natürlich.

Dann das grosse Chaos. Plötzlich waren da einpaar mehr Biker auf der Hardermatte als sonst. Es hatte gar nicht genug Sitzgelegenheiten. Wobei wir die ja eh unter dem Fidla haben.

Die andern machten sich auf, den Trail über die Scheibenfluh unter die Stollen zu nehmen. Während wir vorne runter donnerten!

05.11.2018

Brocki?

Trailcheck nach dem Trailbautag vom Samstag.

Die Infotafel mit kurzen Beinen. Jetzt kriegt man wenigstens mal alles auf die Foto;)

Neues Gilet. Schweineteuer aber mit Schweizer Wolle (Swisswool). Wollte was primaloftiges, die Verkäuferin hat mich aber zur Wolle überredet. Ist wirklich super atmungsaktiv, optimal für diese Jahreszeit.

Dieser riesen Ameisenhaufen steht 5 Meter neben unserem Biketrail, soll noch jemand sagen, dass wir Biker die Tiere vertreiben;)

Supersprung! Das shapen am Samstag hat sich gelohnt!

Ricki King aus der Brocki! Da hab ich die klassische Gitarre auch noch gleich mitgenommen und einpaar CDs. Ricki war mein Gitarrengott als ich 6 Jahre alt war. Dann kam aber grad Elvis und die Spider Murphy Gang. Gitarrengötter eben.

03.11.2018

15!

Trailbautag! Seit mehr als 10 Jahren sind wir am shapen in Schwanden und Brienz! Hier geht es der Kehre am Trailstart an den Kragen;)

Langsam ist genug gäll Giele. Aber bei den andern ist der Enthusiasmus immer noch ungebremst. Die sind ja auch nicht seit Anfang mit dabei, aber teilweise fast, gäll Dän!

So die Infotafel steht wieder, mit kürzeren Beinchen aber das passt so.

Ein Landung für den ersten Sprung. Die sollte auch schon lange mal gebaut werden. Jetzt ist es soweit.

Am Nachmittag gab es dann noch einbisschen Laubgerutsche am Harder.

Das Wichtigste des Tages! Unsere liebe Anikin feiert Heute ihren 15. Geburtstag! Unglaublich, das ist schon so lange her seit sie geschlüpft ist. E kuuli Mäde, bi schtolz:)

26.10.2018

Schnee?

Voraussichtlich das letzte Mal so hoch hinaus in diesem Jahr. Das Wetter soll aber zünftig schlecht werden am Wochenende und sogar Schnee ist angesagt.

So mach ich doch noch mal ein Fotoshooting auf Mettlen und rumple den Trail runter nach Wengen und anschliseesnd nach Lauterbrunnen. Da mein E-Bike immer noch beim Reifenwechsel ist, kann ich auch getrost den Zug nehmen bis nach Wengen. Der Uphill zur Almi und weiter rauf am Janeggschuss und dem Bömpslift vorbei hat ja noch genügend Höhenmeter auf lager;)

24.10.2018

Lowspeed Compression

Also die Knöpfe da an dem Dämpfer wollen doch auch mal eingestellt werden oder? Blau, Rot, Rot Blau? Also der Rote ist für den Rebound, also wie stark der Dämpfer "zurückschlägt" nachdem er eingedrückt wurde. Für den Rückstoss quasi. Der Blaue ist genau für das Gegenteil, nähmlich wie er reagiert wenn Druck ausgeübt wird. Die kleine Imbuschraube ist für die langsamen Schläge und der grosse Hebel ist für die schnellen Schläge. Am besten über den Wurzelteppich hat es sich mit ganz geschlossener Lowspeed Compression angefühlt. Keine Ahnung ob das auch wirklich das Beste ist. Ich bin auf alle Fälle zig Mal und mit verschiedensten Settings immer wieder über die gleichen 2 fiesen Wurzel gerumpelt.

Hier die Testobjekte.

Lac de Brienz, nach der zweiten Testfahrt den Trail runter.

Ich glaube ich hab das mit den Einstellungen gar nicht so schlecht getroffen.

Risotte am Samstag! Wohl im Schnee. Skijacke nicht vergessen;)

23.10.2018

Mausetot

Diese Spitzmaus hat mitten auf der Strasse das Zeitliche gesegnet:(

Also schnell ein Grab "schaufeln", die Maus beisetzten und etwas dazu brummeln.

Sightseeing @ Schwanderbärgli, herbstlich was:)

Dann den Lunch einnehmen und endlich mal einbisschen Fahrwerkseinstellungen vornehmen am Rallon. Obs was genützt hat?

22.10.2018

Abeberg Fail!

Heute am frühen Morgen am Hasliberg, genauer gesagt oberhalb der Balisalp im Steinschlag. Schön hier oben zu arbeiten.

Auch schön die Temperaturen, da hat Väterchen Frost zum ersten Mal zugeschlagen.

Feierabendritt. Abeberg, hab schon gehört, dass der Wind in den letzten Tagen einpaar Bäume in den Weg gelegt haben soll.

Der erste der den Fahrspass bremste. Und es kamen noch einpaar mehr dazu! Die Abfahrt da runter ist im Moment nicht zu empfehlen.

19.10.2018

Abstinenzler

So da wär ich nach einer Woche mal wieder back on Track. Zwar noch einbisschen verschnupft, für einen Harderride ins Bleiki reicht das aber zum Glück locker:)