03.12.2017

Eppa Winter old was?

Mein ganzer Bürostolz in diesem Winter!

Hab eine sensationelle Weihnachtsbeleuchtung montiert. Wenn es schon mal wieder Schnee hat ist doch das eine bleger Sache;)

So sah das dann am Freitag bei uns in den Niederungen aus! Und ez Schii waxen old was?

ROLF! Der Mann mit den Brotprügel!

Herrgott z näggschd Mal muäschd den aber Gägenläsen, ROLF!

Blödsinn, ein super Bericht im Bödeli Info über Rolis-Mohler-Bäckerei. LESEN!

Wie ihr seht hatte ich an diesem Wochenende einen sau Stress. Normalerweise gibt für sowas 25 Blogeinträge nicht nur einen. Also in Matten sind wir innovativ und haben den Sternenweg am Rugen eröffnet.

Am Nachmittag sind die Disco-Alphornbläser schon mächtig am herumdudeln.

Zuhause hab ich natürlich auch noch die Disco-Beleuchtung montiert.

Die Vogelhäuser mit Inhalt.

Dann war da noch unsere Geschäfts-Weihnachtsfeier. Mit 25-Jahre Jubiläum, ich glaubs gar nicht, mehr als mein halbes Leben!

Zum Glück hatten wir Glück mit dem sensationellen Abendessen.

Okay und das musste natürlich bei dem sensationellen Wetter auch noch sein! Kleine Scheidegg = zauberhaft knackig!

Ab dem 2. Januar 2018 wird das einer meiner Abreitsplätze sein, bis wir nach dem Rennen den ganzen Zauber wieder retour bauen.

Zum Znachd hed döö d Mööter nu es Fondüü brägled;)

26.11.2017

Eis eppis ganz Anders!

Eigentlich wäre ja der Freitag noch so ein perfekter herbstlicher Biketag gewesen, aber wir hatten was anderes zu tun: Einen Stall bauen!

Das ist wie früher Stockis zusammensetzen. Das hab ich dann jeweils, wenn meine Geduld zu Ende war, irgenwo in einen Ecke geschmissen! Hier ging das aber ganz easy. Okay das Dach fehlt noch, wird aber noch geliefert und montiert.

Am Sonntag war dann ein Patrouillenritt angesagt, will heissen den ganzen Tag rumfahren und gucken wie sich die Girls so anstellen.

Der erste Posten, ob das wohl gut raus kommt?

Sie haben es wenigstens probiert;)

7 Stunden später! Wenigstens hatte ich ein anständiges Gefährt unter meinem Allerwertesten:)

Und die Girls waren zum Schluss auch ganz glücklich mit ihrer Reiterei!

18.11.2017

Snowfun Part II

Das war jetzt wirklich FUN! Trotz Highsider über den Lenker! Der erste Schnee ist immer am Rutschigsten;)

Am Rugen ging es dann fast schon wie im Frühling, weniger Schnee und natürlich auch weniger rutschig.

17.11.2017

Snowfun Part I

Im Bleiki hat es einen Haufen Schnee.

Vor em Hittli im Bleiki.

Ruine Goldswil. Der Turm wurde erst kürzlich renoviert, sieht chick aus.

Die Aussicht aufs Bödeli ist auch nicht zu verachten:)

16.11.2017

OltschiBrass

Da sind wir mal wieder in der Brasserie 17 in Interlaken zu Gast. Der Piet hat mich vor dem Konzert gefragt, wieviele Male ich wohl schon hier gespielt habe? Puuh! Da müsste ich mal in den Band-Analen kramen, es waren aber sicher 6 oder 7 Mal. Somit habe ich wohl nirgends mehr gespielt wie hier. Das kann ja nur gut kommen heute Abend!

Und so war es auch, nach einem deftigen Nachtessen ging die Post mit "Gimme all your Loving" von ZZ Top voll ab:)

Das Haus war gut gefüllt, let the Party started. Gäll Jungs!

So siehts schon besser aus! Danke Piet und Bart und dem ganzen Brasse 17 Team für den super Abend! Und natürlich auch den treuen Konzertbesuchert.

10.11.2017

Abeberg gesperrt!

Bänzli am Hasliberg im Schnee:)

Am Abeberg sind sie immer noch am Holzen wie verrückt!

Der Weg zum alten Kurhaus ist nicht zu passieren.

Also rumple ich halt den Weg nach Wilderswil anstatt zur Heimwehfluh runter. War auch mal wieder nötig und gar nicht so schlecht.

04.11.2017

End of Season?

Mit dieser illustren Truppe ging es in Richtung Winteregg.

Andy auf seiner letzten Fahrt im Oberland, bevor er für ein paar Wochen nach Neuseeland reist. Um zu Biken natürlich! Ich hoffe natürlich auch auf weitere Bikeausfahrten in diesem Jahr. Season End soll gar nicht kommen!

Die Imboden- Mechs sind eh die absoluten Poser, frage mich ob die auch mal an Bikes rumbasteln, oder nur hinter dem Haus auf dem Parkplatz Kunststücke üben;)

So und nun geht es weiter in Richtung Allmendhubel, geht ring mit dem AMP gäll Beat:)

Der Beat mit seinem neuen AMP auf der Jungfernfahrt!

Andy und Dany! Leider sind die 2 topfit, Gegenanstiege mit über 25 Sachen, da hatte ich nicht mal mit Motor eine CHance!

Auch der Fred steht unter Strom;)

Herr Eymann Senior, trotz "fortgeschrittenem" Alter noch nicht elektrifiziert;)

Als krönender Abschluss, vor den Ferien quasi hat sich Andy nochmals tüchtig in die Büsche gelegt. Als Entschuldigung: Er ist das erste Mal den Grütschtrail runter gefahren;)

Danke Dani Eymann! Ohne dich hätte ich jetzt auch am Hinterrad wieder einen Schlauch einziehen müssen. So ne Seich! Nun hat auch die Seitenwand des Nobby Nic den Geist aufgegeben! Danke auch an die Imboden Bike-Crew, war ein super Season-End-Ride, gerade richtig vor dem ersten Schnee. Danke für das Bier, den Risotto und die übers Jahr perfekte Biketechnische-Betreuung durch die Chefs und die Mechs:)

 21 von 28!!!

03.11.2017

Uphill-Crash!

Kurz oberhalb der Gibelegg, in einem steilen Uphillstück, volle Kanne am Pedalen. Kurz hebt sich das Vorderrad vom Weg, das Hinterrad greift im Turbomodus voll zu und Ritter Thömsi fällt nach hinten von seinem Karbonross! Rechts gehts mächtig in die Lawinenverbauungen runter. Zum Glück hat es da noch einpaa Büsche. Der Helm fliegt davon und so ein 22 Kilo schweres Bike entwickelt schon noch eine gewisse Flugmasse;)

Zum Glück ist Ross und Reiter nix passiert, also gehts weiter rauf zum Eiseesattel. Hier wird immer noch gebaut was das Zeug hält, am Rothorn fliegt der Heli mit Beton herum und auch hier unten bei der Alphütte sind Bagger im Einsatz.

 Einbisschen weiter unten mit Blick auf den Brienzersee.

Happy Birthday Anikin 14!

Noch einbisschen Statistik: In den letzten 27 Tagen bin sage und schreibe 20 Mal auf dem E-Bike den Berg rauf gedüst!