17.10.2008

"Bikepark Thunersee" ???

Das staunt der Laie, wenn er so etwas liest!

Anklicken dann werd ich GROSS!


Wir gründen einen "Bikepark Brienzersee" Verein, auf unserem Trail in Schwanden könnte man wenigstens mit einem "Flyer" fahren, am Wiriehorn wird das schon schwieriger!

Kommentare:

old biker hat gesagt…

Wieso stauen?
Aus der Region Thunersee könnte man sicher ein Bikeparadies machen. Ich wohne in Unterseen, und kann in alle 4 Himmelsrichtungen mein Mountainbike zu tollen Fahrten ausführen.
Wir müssen den Vergleich mit etwa Gardasee oder Schuls nicht scheuen.
An verschiedenen Stellen könnte man mit wenig Aufwand kleine Lücken zu super Touren schliessen.
Der sanfte Tourismus wird in Zeiten der Klimaerwärmung fürs Berner Oberland immer wichtiger.

Ich hoffe, nur dass sich der "Bikepark Thunersee" nicht nur auf Spiez beschränkt. Unterseen liegt genauso am Thunersee und hat ebenso viele Möglichkeiten für alle Arten von Bikeaktivitäten.

Tom hat gesagt…

okay old biker, alle arten von biken gibt es nicht, biken ist mountainbiken das hat nichts mit flyer oder fahren auf strassen zu tun. ein bikepark ist per definition eine anlage wo mit dem mountainbike vorwiegend bergab gefahren wird und vorzugsweise mit einem lift wieder rauf. unsere region brüstet sich als bikeparadies mit unzähligen kilometern an ausgeschilderten BIKErouten wobei kein einziger meter singeltrail darunter ist.
ich kenne die region gardasee, wenn man sich aber "bikepark" nennen will sollte man in saalbach/hinterglemm oder leogang (österreich) mal vorbei schauen, damit man diesen namen rechtfertigt.
wenn du meinen blog anschaust, siehst du, dass ich fast nur hier am biken bin und das 2-3 mal die woche. ich bewege mich als mountainbiker aber zu mehr als 90% meiner fahrten auf illegalen sprich auf wanderwegen. das hat für mich nichts mit bikepark zu tun, da fehlen mehr als ein paar meter um lücken zu schliessen, da fehlt eine komplette infrastruktur.