24.01.2009

Rennvelo, Sauna und der Didier!



Rennvelofahren von Matten nach Hofstetten und retour war eine Tortour;) Auf diesen bockharten Gesellen schmerzt einem schon nach 20 Kilometern alles. Nachher schön die hauseigene Sauna geniessen und nochmals der Rückblick auf das Hahnenkammrennen, der Didi der kanns!

17.01.2009

Defagos Sieg und Bleiki-Ride!


Endlich! Nach 6 erfolglosen Versuchen gewinnt wieder ein Schweizer den längsten Downhill der Welt, Didier Defago ist der Glückliche. Mir hat der Bleiki-Ride im Schnee auch zugesagt.
-850

Lauberhorn 2009


















5 Tage Zivilschutz werden mit dem Sieg von Carlo Janka in der Superkombi abgeschlossen!!!

14.01.2009

GT Schweiz nimmt Marcel Beer unter Vertrag

Nach der Auflösung des iXS-Downhill-Teams hat mit Marcel Beer nun auch der letzte der einstigen Teamfahrer einen neuen Ausrüster gefunden: GT Schweiz.

Pressemitteilung GT Schweiz:


Das GT-iXS Racing Team mausert sich zum stärksten Gravity Team der Schweiz. Mit Marcel Beer ist einer der stärksten Downhiller zur schlagkräftigen Truppe gestossen. Er hat vorgestern den Einjahresvertrag unterschrieben. Der 23-jährige Berner Oberländer wird sich voll auf die Rennen des Weltcups und des European Downhill Cup konzentrieren. Sein Ziel ist, sich der Weltspitze weiter anzunähern und auch mal einen Top Ten Rang zu erreichen. Dass das nicht aus der Luft gegriffen ist, zeigt der 16. Rang, den er an den letzten Weltmeisterschaften in Val di Sole erreicht hat. Und das, obwohl er noch an den Folgen eines Sturzes litt und mit einem lädierten Handgelenk zu Tale raste!
Dass sich damit der Kreis schliesst, wissen nicht mehr viele. Doch Marcel und Nick Beer haben ihre Karrieren als junge Crosscountry-Fahrer im Team von MTB CYCLETECH begonnen. Teammanager war zu dieser Zeit Markus Zuber. Er ist heute als Verkaufsleiter bei der Velobaze AG tätig, die neben MTB CYCLETECH auch den Vertrieb von GT für die Schweiz führt.


Da strahlt Marcel Beer: Mit GT hat einer der schnellsten Downhiller der Schweiz doch noch einen Sponsoren für die kommende Saison gefunden. Foto: zVg velo.com

Im Herzen immer noch dem Sport verbunden, verfolgte er die Beer Brothers weiter. Als Marcel keinen Vertrag für die neue Saison fand, dachte er: «Es kann doch nicht sein, dass einer der besten Downhiller der Schweiz kein Team findet. Da müssen wir eingreifen!» Sicher spielt auch eine Rolle, dass GT mit dem neuen Carbon-Downhill-Bike «FURY» wieder Massstäbe setzt. So hat er Kontakt aufgenommen, und bald waren die Details geklärt.

«Ich bin froh darüber, dass ich einen seriösen und professionellen Partner mit Topmaterial von GT an meiner Seite habe», zeigt sich Marcel erleichtert. «Nach einer weiteren Operation an meinem Handgelenk im vergangenen Herbst, bin ich zuversichtlich und motiviert, nächste Saison Vollgas zu geben.»

GT Teammanager Philippe Marty kann also nächstes Jahr mit Roger Rinderknecht (4X, BMX), Rachel Seydoux (4X, Schweizermeisterin), Pascal Seydoux (4X) und Marcel Beer (DH) ein starkes Team an die Startlinie der Gravity-Rennen schicken. Und mit Szilard Surdok ist ein weiterer BMX-er in den GT Farben unterwegs.
Als Sponsoren des Teams fungieren neben GT Schweiz noch iXS Sports Division, Maxxis, DT Swiss und Akira Tuning.

09.01.2009

Das Bikejahr 2009 hat endlich begonnen!

Dieses Jahr mach ich einen auf Höhenmeter abwärts Zusammenzähl-Tabelle:
-350





Harderride zum Ersten! Der hart gepresste Schnee auf dem Wanderweg hatte viel Grip:)