31.08.2009

Margel zum Zmittag und Saxeten zum Znacht:)

Oh das ist doch einfach zu gut! Am Mittag mal wieder ein HighSpeedDownhill vom Margel in die Bächlischwendi.

...und dann vor dem Znacht noch schnell ein SaxetenShuttle. Den Tschänel bin ich schon lange nicht mehr gefahren, hat aber gerockt wie noch nie! Keine Bäume mehr dafür ein Plus an kleinen Schanzen:)
73/-78400

29.08.2009

Ready for Camberra, Dirtjumping and Hundabschlepping!

Der Dirtjump Park am Samstag Nachmittag mit den Chickenlines:)

Anikins Lieblingshund, Chicco wird abgeschlept;)


Mein geliehenes Dirtjump Bike, ein BIXS Tabletop. Mit dem sollte mein angestrebter lieblings Move, der Tabletop, kein Problem mehr sein;)

Die Herren Beer vor der Abreise nach Australien, ready for the Worldchampionship!

28.08.2009

Winteregg und DirtyPumpTrack!

Am Donnerstag rockte die Winteregg wieder mal prächtig.
Heute Morgen war dann einbisschen Dirt-Pumptrack rippen der Downhillbikers Interlaken Community angesagt. Ich konnte ein altes BIXS-Dirtbike von Marcel Beer brauchen, macht Spass sich zwischendurch mal an einpaar Dirthügeln zu probieren:)

27.08.2009

25.08.2009

Dirtpärkli der Downhillbikers Interlaken:)

Secret Spot oder nicht!? Das Dirtjump-Pärkli der Downhillbikers Interlaken sieht gar nicht so übel aus:) Mal schauen ob die Bergvelo-Bikers da auch mal fahren dürfen.



Very Secretspot!

24.08.2009

IXS Downhill Rookies Cup am Wiriehorn!

Mich Fuhrer gewann vergangenen Sonntag am Wiriehorn den Rookies Cup der Free Youth Kategorie. Sven(son) Pfister unser zweites Bergvelo-Eisen im Feuer wurde in seiner Kategorie, Free Kids 1, 3ter! Herzliche Gratulation "unseren" Jungs!
Mich fuhr im ersten Lauf die Tagesbestzeit, im zweiten Lauf kam er trotz Sturz auf den 14ten Platz. Im Gesamtklassement der Rookieswertung resultierte der 19. Platz, wobei er nur in Verbier und am Wiriehorn gefahren ist.
Der Sieger Mich Fuhrer!

Sven fuhr im 1. Lauf mit Sturz auf die 5, im zweiten Lauf auf Position 2, für ihn resultierte der 13. Gesamtrang, bei nur einem gefahrenen Rennen.Podest Kategorie Free Youth!

Wenn die Burschen nächstes Jahr so weiterfahren, sind weitere Bergvelo Podiumsplätze bei den Junioren garantiert und das macht doch einen mega Spass:)

Podest Kategorie Free Kids 1 mit Sven!
Bilder: Roli Abplanalp

http://www.ixsdownhillcup.com/cups/rookies-cup
http://www.ixsdownhillcup.com/ixsnews/letzte-runde-vom-ixs-rookies-cup/

23.08.2009

Inferno Triathlon Team Trophy!

Optimale Vorbereitung ist ALLES, darum der Freeride runter von der Kleinen Scheidegg nach Lauterbrunnen am Donnerstag, HAMMER!





Team-
Goes for the InfernoTriathlon!

Grrrrrrrrrrr!

Die Sportgeräte sind fast ebenso wichtig wie die...





...Bäuche, Beine und Köpfe der Athleten!



Matten im Ausnahmezustand:)

Unser Roadbiker in voller Fahrt!
Die Fans ausser Rand und Band!
Vorbereitung für die Bikestrecke.
Ich hab gedacht ich sei der einzige Freerider am Bikestart, aber wie man sich täuschen kann;) Der Junge da wird übrigens die 1200 Hm Uphill in Vollmontur absolvieren, oder will der uns nur veräpelt, eine Nummer trug er auf jeden Fall;)

Warten auf den Gümeler;)
Endlich und jetzt Vollgas!
Jetzt aber erholen und dann ab ein Bierchen zwitschern;)
Jawoll Vollgas! Man sieht sich auf der Kleinen Scheidegg!!!
Freeride!
I love the Nobby Nic!
Dörtiiii wars aber affengeil dörtiiii und in 2 Stunden 12 Minuten nicht einmal langsam!
Im Nebel von Mürren verschollen unsere Läuferin.
So Finisher, das ist Kuul!

So geht das! Ein Auszug aus der Rangliste beweist es, ich war der "Beste" unseres Teams wenn man die Einzelrangliste anschaut:), nächstes Jahr schaffe ich es bestimmt unter 2 Stunden!
Link zur Rangliste und Zeiten:
http://services.datasport.com/2009/tri/inferno/#Marke1

Damit ihr nicht zu lange suchen müsst, wir sind auf Platz 180.

19.08.2009

Saaser-Posse Teil 2!




Zum Tagesabschluss gabs dann noch ein Mittwochsbiken auf dem Bödeli mit Abedberg rocken und lockerem Palavern und Fachsimpeln. Die optimale Vorbereitung auf den nächsten Samstag;)
-72900

18.08.2009

Beer/ Wallis!

Mountainbike | 17. August 2009

Nächster Sieg für Nick Beer

Mattner gewinnt European Downhill Cup in Châtel

Nick Beer ist weiterhin nicht zu bremsen. Er gewann den vorletzten Lauf des iXS European Downhill Cups. Insgesamt kamen knapp 300 Teilnehmer zum Rennen nach Châtel in Frankreich. Das Bike-Mekka in Portes du Soleil empfing die aus 18 Nationen stammenden Fahrer mit einer perfekt organisierten Veranstaltung auf höchstem Niveau.


Nick Beer gewinnt und gewinnt. Diesmal am European Downhill Cup im französischen Châtel.Foto: Eingesandt

Schon im letzten Jahr wurde die Strecke «Bike Patrol» als eine der schwersten der Serie gehandelt, woran sich trotz einiger Modifikationen auch beim 2009er-Stopp nichts änderte. Die neue Linienwahl machten die Strecke noch schneller und somit für alle Fahrer extrem anspruchsvoll und für die unzähligen Zuschauer sehr interessant. Das Wetter war ausnahmsweise einmal rundum perfekt, so dass sich die Starter auf gleichbleibend schnelle Bedingungen einstellen konnten.


Auch Marcel Beer solid

Bereits im Seeding Run zeigte sich, dass die Podestplätze stark umkämpft werden. Nathan Rankin aus Neuseeland konnte sich den letzten Startplatz fürs Finale sichern. Nick Beer fuhr mit einem kleinen Fahrfehler auf den 2. Rang, sammelte jedoch wichtige Punkte für die Gesamtwertung, die nach dem Lauf in Leogang der Deutsche Benny Strasser anführte. Das Ergebnis der Elite erinnert an das Rennen des letzten Jahres, denn wieder konnte sich Beer mit knapp zwei Sekunden Vorsprung vor Rankin behaupten. Der 22-jährige Beer, der momentan als Fünfter der Weltrangliste geführt wird, unterstreicht mit der Übernahme der Führung der Gesamtwertung des Cups seine Qualität und zeigt, dass er es in dieser Saison in die internationale Weltelite geschafft hat. Auf den 3. Platz fuhr der Franzose Pierre Charles Georges. Nach einem 8. Platz im Seeding Run fuhr Nicks Bruder Marcel Beer mit einer soliden Fahrt auf den guten 6. Schlussrang.


Erfreuliches Resümee

Das Resümee zum iXS European Downhill Cup fällt bereits nach dem dritten Lauf äusserst positiv aus, da sich die Serie schon im zweiten Jahr fest im Rennkalender etablieren konnte und immer mehr hochkarätige Fahrer auf den Startlisten zu finden sind. Ebenso erfreulich ist die grosse Teilnehmerzahl in den Juniorenkategorien, da der Anspruch vom Titelgeber iXS Sports Division immer auch die Nachwuchsförderung ist. Das Finale der Serie wird am 12. und 13. September in Bischofsmais in Deutschland ausgetragen.

Pressedienst
http://www.mtbeer.ch/content/view/249/2/

...und nun zum Wallis, schaut euch dazu diesen Bericht im "SchweizAktuell" von Gestern an:

17.08.2009

Oldschool, Newschool!

Oldschool: Mein erstes MTB, ein Grisley Mega. Habs mal wieder fahrtauglich gemacht, für die Strasse.


Ist natürich nicht original, die Cannondale P-Bone Gabel mit den Magura HS 33 Bremsen.





Newschool: Mein neuer IXS XC-Helm, damit der Infernotriathlon schneller geht;)