28.09.2009

Güscheeeee ou nee!

Tut mir light liebe Leute von Trailnet, aber viel Flow kommt auf dem Gurtentrail nicht mehr auf. Wenn solche Umsätze "gebolzt" werden, sollte doch ein richtiger Unterhalt drinliegen. Es kommt mir fast so vor als ob den Ridern einbisschen das Geld aus der Tasche gezogen wird, weil man halt so einen genialen Standort hat..
Aber zum Glück können wir ja wo anders rocken, zum Beispiel in Bellwald oder Crans Montana:)
90/-95500

27.09.2009

Bergvelo Wintereggbrönsch 2009!

Bahnverlad

12 Bikes=60 000 Franken;)

Brönschen nach Lust und Laune:)

Fertig machen zum Downhillen:)

89/-94000

26.09.2009

Eine Schwuchtel moderiert die Miss Schweiz Wahlen!

Da mach ich doch lieber ein kleines Biketürli ins Wilervorsass:)
Oho ist sogar ein offizieller Radweg:)

Wird aber wohl auch von Mutterkühen begangen.

Modernart made in Brienzwiler.

Der moderne Geissenpeter fährt heute ein Wheeler Falcon Ltd., aus Kohlefaser natürlich.

In alle Richtungen wird man Singletrail fündig.

Eine richtig gute Wahl den alten Weg vom Vorsass auf den Brünig zu nehmen, vollgas schredden ist angesagt:)

Das war die Hütte von meinem Grossvater, haben wir früher immer einen Teil der Sommerferien verbracht.

Technisch und Highspeed, alles was das Biker-Herz begehrt.
88/-92000

Medial!


Wieder mal der Nick;) im mtbrider Magazin, IXS-Cup Chatel. Wo er einmal mehr gezeigt hat wo der Hammer hängt!

Polo National mit der Ablöscheransicht der Woche:( Phuu Polo! Finde der Beitrag von Elias sollte sogar Polo zur Einsicht bringen.

"Unser" Projekt für Matten fand auch eine kleine Beachtung. Hoffentlich wird bald was grösseres draus.

24.09.2009

Dont wear Ellbogenschoner:(

So sieht das nachher aus:(


Der BOOBAR ist zu schnell für mich, das ist das Ultimative, der absolute Hammer! Der Saxetentschänel hat gerockt wie noch nie! Ist wirklich die Empfehlung denn ich hab mich lange gesträubt sowas an meinen Gämbler zu schrauben.
87/-91000

23.09.2009

GoPro von Gummen!

GoPro, da rokkt man doch gleich viel schneller den Berg runter! Die Kamera im Nacken oder verkehrt auf dem Helm, bin gespannt ob der Kameramann was zustande gebracht hat.

BOOBAR:)
86/-90600

22.09.2009

Balmi Mittagsgerumpel!

Very dangerous mein Mittagsride;)

Von der Axalp runter ist die Prügel vorprogrammiert!

So so hmm......
85/-89800

Änderberg Trails!

Einen "neuen" Trail hab ich gestern Abend entdecket! Hoch den Änderberg in Richtung Breitlauenen, dann halbrechts über die...
Schafweide und am Ende der Weide links rauf und das Bike nur noch den Wanderweg raufstossen.

Das herrliche Panorama, links der Brienzersee und rechts kommt der Trail runter.
84/-89000

21.09.2009

Indoor-Wood-Pumptrack in "Toms Tenn":)




Stilleben in Holz, kein Schimmer ob das was wird? Hab mal einbisschen angefangen zu Zimmern. Wäre doch optimal für den Winter, einbisschen "Pumpen" im Tenn. Ich hoffe bald auf die ersten Fahrberichte von meiner Seite;)

18.09.2009

Weltcupfinale in Schladming (A)!

Nick bei der Einfahrt in den Zielhang.
Nick im Ziel, trotz Sturz im obersten Teil reichte es für Platz 11! Ohne Sturz wäre es das erste Stockerl für Nick gewesen.
Marcel hat zum Saisonabschluss den 32ten Rang erreicht, sicher auch ein einigermassen versöhnlicher Saisonabschluss.

Caluoris Kommentar zum Rennen:
http://www.ride.ch/website/ridernews.php?id=5431

Sonntag, 20. September 2009
Weltcupfinal: Nick Beer stürzt auf den 11ten Rang!
a tutto!

Was für ein Tag in Österreich: Sonniges Wetter, viele Zuschauer und ein grosser Kampf um den Weltcuptitel werden genauso in Erinnerung bleiben wie Nick Beer's volle Attacke auf der härtesten Strecke des Jahres.

Nach seiner Qualifikation auf dem vierten Platz setzte Nick alles auf eine Karte. Er attackierte am absoluten Limit, und forderte den Dominator der Schladminger Strecke, Sam Hill, heraus. Ein Sturz im ersten Teil der Strecke kostete ihn viel Zeit, - doch Nick attackierte weiter und liess es so brutal krachen, dass er in den folgenden technischen Passagen die schnellsten Zeiten fuhr. Im Ziel reichte es auf den 11. Platz! Und das mit einem Sturz! In der Weltcup Gesamtwertung schafft es Nick damit auf den 12. Rang, was das beste Resultat eines Schweizers seit vielen Jahren bedeutet.

Fabien Pedamanaud erwischte heute keinen sauberen Lauf, aber schaffte es doch noch auf den 20sten Rang, was ihn auf den 22sten Gesamtrang brachte. Er wird durch den Winter in Neuseeland trainieren, um nächstes Jahr wieder auf Top Niveau mitzufahren.

Emilie Siegenthaler konnte wegen ihrer Verletzung am Handgelenk nicht mitfahren. Trotzdem konnte sie mit dem 10ten Rang im Gesamtweltcup in den Top Ten bleiben. Aari Barrett, der wegen eines gebrochenen Fingers ebenfalls nicht antreten konnte, wurde im Gesamtweltcup dritter Junior.

SCOTT 11 schafft es in seiner ersten Saison auf den sechsten Rang in der Weltcup Team Wertung!

LIEBE SPONSOREN UND SUPPORTER, GRÖSSTEN DANK, DASS IHR UNS DIES ERMÖGLICHT HABT!

Photos von Sebastian Schieck, sebschieck@gmx.de , alle davon auf www.scott11racing.com


Hier sind die Ranglisten und Gesamtstände der Saison aufgelistet:
http://www.uci.ch/Templates/UCI/UCI5/layout.asp?MenuID=MTYxNw&LangId=1

Kamerafahrt vom Scott 11 Team, ein Schmanckerl;)



Schladming ist ja bekannt dafür, dass es ab und zu einen überraschenden Sieger gibt. Nick hat auf jeden Fall schon mal mit der besten Quali seines Lebens dafür gesorgt das er Morgen der Lachende sein könnte:)



Hier die Quali Liste der UCI:
http://62.50.72.82/ftpuci/ftpsportelectronic/ftptouci/MTB/2009/34980_RiderResult_DHI_ME.pdf

Auch die Leistung von Marcel, Rang 54 kann sich sehen lassen!

mountainbikeriderMagazin vom Oktober 2003!

Hab mal meine Zeitschriftensammlung einbischen durchwühlt und ein saubere "Rarität" entdeckt. Mein erstes MTB-Rider-Magazin vom Oktober 2003, als die MTB-WM in der Schweiz stattfand!
(Um die Texte zu lesen Bilder unter "Eigene Bilder" speichern, öffnen und mit der Lupe vergrössern).


Sam Hill wird Juniorenweltmeister vor GEORGE Atherton! Hill wäre mit seiner Zeit bei der Elite 4ter geworden! Und gestürzt ist er auch noch, ohne Sturz hätte er wohl die Tagesbestzeit erzielt!

Ist schon witzig bei den Herren sind eigentlich immer noch die alten Haudegen an der Spitze! Bei den Damen hat sich das bis auf Frau Jonnier schon einbischen geändert.


Sexy Dress;)


Schockoladenseite gab es auch schon im 2003, Autor Claudio Caluori;)

Aktuell: Diese Woche der letzte Weltcup in diesem Jahr, sehr spannende Ausgangslage bei den Männern!

Beautiful Winteregg, oder im Frühtau zu Berge ich geh...

...Fallllera!
Frühmorgentliches Trainig Winteregg-Lauterbrunnen, damit mich die Jungs und Mädels nach dem Wintereggbrönsch garantiert nur von hinten sehen;) Gute 9 Minuten war ich bei meiner 2ten Fahrt unterwegs! Zum Glück waren keine Wandersleute unterwegs. Ich hab zur Sicherheit vor jedem Rank laut jubiliert;)

Ich denke 15 mal an einem Tag wären zu schafen, nach dem der Hechti am Gurten 50 mal an einem Tag geschaft hat! Suche noch Sponsoren für die Bahnkarten und vielleich könnten die Jungfraubahnen einen grossen Event draus machen;)

Staubbach:)



83/-88500

15.09.2009

Mittags-MargelSpargel zum Dessert:)

Der erste Ride mit den 1 cm längeren Ausfallenden an meinem Gämbler. Es ist wirklich spührbar wieviel mehr Laufruhe das Bike hat, ich konnte es kaum glauben. Der Margel-Trail klopft teilweise heftig und auf den Geraden kann man es ordentlich krachen lassen. Der Hinterbau klebt auch noch eine Spur besser auf dem Trail und weniger wendig ist das Bike nicht:)

82/-87000

14.09.2009

Nino Schurter im Sportpanorama von gestern!

Gespräch Teil 1:
http://videoportal.sf.tv/video?id=26d04412-a6de-4a02-84d9-49a58a97ea38

Die Karriere:
http://videoportal.sf.tv/video?id=f6a5ed25-0ba6-4949-ba01-3673f4003989

Gespräch Teil 2:
http://videoportal.sf.tv/video?id=7bf359a2-a3f9-4165-8591-8e59b1ef7a97

Viel Spass;)

13.09.2009

Champery und Bischofsmais!

Cross Country Weltcup in Champery: Dani Eymann wird 83ster.

IXS European Downhill Cup in Bischofsmais (D):
Nick Beer wird 2ter nachdem er den Seeding Run von Gestern noch dominiert hatte. Nick gewinnt damit die Gesamtwertung des IXS European Downhill Cups überlegen.
Marcel Beer konnte leider das Finale des Cups nicht mitfahren, da er an einer Erkrankung leidet. Er hätte gut Chancen gehabt, den 2ten Gesamtrang zu verteidigen, nun belegt er trotzdem noch den guten 5ten Gesamtrang.

Caluoris Blog:
http://www.ride.ch/website/ridernews.php?id=5404

Schaut euch mal die neu lackierten Gamblers an! Geschmackssache;)
http://us1.campaign-archive.com/?u=4018eef54693b49f3a5d89099&id=8f5e7a7cce

Am 3./4. Oktober findet nun der Abschluss des IXS Swiss Downhill Cups in Bellwald statt, auch hier duellieren sich die Beer Bros. um den Gesamtsieg.

Am 17.10.09 findet die grosse End of Season Party auf dem Gurten und im Wasserwerk in Bern statt.