23.04.2013

Biken im TV:)

http://www.srf.ch/player/tv/sportlounge/video/cross-country-ist-out-slopestyle-ist-hip?id=82c7f647-2a06-43f6-a884-2488c7148883






So das war doch mal grosses Fernsehen Gestern Abend:) Mountainbiken wie weiter? In der Sportlounge auf SRF 2. Die Olympische Disziplin Crosscountry steht vor dem Aus, dafür wird Freeriden/ Slopestyle olympisch;) So wird es dann wohl nicht werden, meint auch der Herr von Swisscycling. Sie wollen sich da nicht in eine Freaksportart einmischen. Was natürlich völlig in Ordnung ist, würde ja auch so nicht zu Swisscycling passen.
10 000 Zuschauer am Rocketair in Thun gegen eine Handvoll an einem Crosscountry Rennen im Tessin. Ist natürlich einbisschen an den Haaren herbei gezogen, der Vergleich. Das Rocketair findet genau 1 Mal im Jahr statt und XC-Rennen gibt es an jedem Wochenende in zig-facher Austragung. Der Vergelich mit dem Ski- und Snowboard Sport allerdings finde ich sehr gut. Auch im Bezug auf Trainigsmöglichkeiten und Strecken. Die hätten alles nur noch einbisschen weiter spinnen sollen und schon wären wir beim eigentlichen Dilemma gewesen: Den Trainigsmöglichkeiten! Aber das ist ein anderes Thema und muss von den lokelan Bikern gelöst und geändert werden. Da tut Swisscycling gut daran sich nicht zu weit aufs Geäst raus zu wagen. Denn sonst könnte sie ja mal Jemand in die Pflicht nehmen und um Mithilfe bitten. Was ja eigentlich auch die Pflichten eines Verbandes wären. Zudem jeder Veloclub der Schweiz Verbandsbeiträge an Swisscycling abdrückt. Und das nach der Annahme der neuen Mitgliederbeitragsgegelung (jeder Verein zahlt pro erwachsenens Mitglied CHF 10.-- an SC) nicht zu knapp!

Okay! Ich sag es ja immer wieder 26" Rules und Freeride forever!

1 Kommentar:

Dän$ hat gesagt…

Wahre Worte mein Freund, wahre Worte!!!
Immer schön kassieren, aber nicht die Finger verbrennen!