18.08.2013

Mehr als 3 Minuten zu langsam!

Race Hardtail aus Karbon zu verkaufen! 596.-- Franken ab Platz;)

Ist schon verkauft, war ja auch ein Schnäppchen! Dafür starte ich auf dem 3-Fach gebremsten eingänger-Drahtesel von 1911!

Meine Betreuung beim Anfeuern in Matten. Viele bekannte Gesichter auf und neben der Strecke. Einer flog sogar 2 Mal vorbei, weiss auch nicht?

Um 10 Uhr gabe es nochmals eine Ladung Kohlenhydrate und die Spezialdrink-Mixung.

Der Hobel ist geladen. Damals hoffte ich noch zum letzten Mal! Aber das ist doch der Falsche oder!?

Vom Rennen gibt es leider zur Zeit keine Bilder, oder zum Glück? Auf jeden Fall war ich verhältnismässig fix oben auf der Kleinen Scheidegg, in 1 Stunde 15 Minuten. Dann ging es fix runter in Richtung Wengen und dann just als es fix auf die Singletrails- und den Kehrweg zu ging, stockte der Verkehr gewaltig! Den Singletrail nach der Almi war der Horror und im Kehrweg war ein Ego-Single vor mir, der roch sicher schon meine rauchenden Bremsen. Nach einpaar Kamizake-Überholmanövern hatte ich dann doch für die letzten 100 Höhenmeter wieder freie Fahrt. Auch schon obligatorisch: Der Krampf in den Oberschenkeln. Nach den 5 Minuten Fussmarsch und der 20 minütigen Abfahrt gehört das einfach mit dazu;)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Update 19.08.13 Hier die obligaten geklauten Rennbilder und die unseriösen Kommentare dazu:
Aha immer schön lächeln für die Kamera...

 und schon wieder! Aber bitte nicht vergessen zu pedalen gäll;)

Am beschissensten Scheisshügel hat der Kerl Fotos gemacht! Da zwickt es mich schon in den Oberschenkeln! (Sieht man fast nicht oder, ich lächle doch!)

Yeah Baby! Platz 50! Scheisse und ich konnte nicht mit dabei sein in der Bierschwemme:( Dafür muss ich ja nächstes Jahr wieder ran und endlich die 1:45 schaffen, damit ich den Bettel endlich hinschmeissen kann! Das Positive aber, wir hatten einen irren Bühnensound beim Open Air im Teiffental:)

Judith ganz locker und entspannt! Und natürlich auch natürlich und immer wieder, gibt es von Torpedo-Oli keine Bilder, weil er noch bei völliger Dunkelheit aus dem Wasser getaumelt kam!

Update Ende jetzt wird es wieder seriös! Tut einfach so als ob ihr das Update gar nicht gelesen habt.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Ziel in 1:48.40! Leider 3:40 von der 1:45 Stunden entfernt:( Dann mach ich es halt nächstes Jahr nochmals! Zu diesem Zeitpunkt des Rennens waren wir auf Platz 76! Da musste Judith alles geben um das Ziel, die Top 50 zu erreichen.
Ich fuhr dann mit dem Bike runter vom Stechelberg nach Matten. Schaute noch schnell bei unsern Pumptrack-Bau-Jungs vorbei und dann musste ich mich schon für das Open Air im Teiffental bereit machen.

Während dessen rannte Judith den Berg hoch, sie schaffte eine super Zeit und sicherte uns prompt den 50. Gesamtplatz:) Wir können zufrieden sein, ich selbst eigentlich auch, obwohl ich ober auf der Kleinen Scheidegg dachte, dass ich die 1:45 knacken kann. Ich hab mich zeitlich und auch rangmässig gesteigert, das ist cool:)


 

Link zur Rangliste DATA Sport: http://services.datasport.com/2013/tri/inferno/RANG001.HTM

 
Grün ist die Hoffnung für nächstes Jahr;)
Und danke übrigens noch den Organisatoren, ausser das die Uhr einwenig zu schnell lief war alles 100 Prozentig in Ordnung:)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

So jetzt aber fertig mit dem infernalen Inferno!
Die Jungs haben ja wieder an unserem Pumptrack geshaped was das Zeug hielt. Paul, Pesche und Sämel haben die restlichen Anpassungen für die Eröffnung gemacht. Sieht cool aus!

Die Eröffnung findet am Freitag, 23. August ab 14.00 Uhr statt. Kommt bitte alle einbisschen später dann kann ich meine Ansprache weglassen;)

Danach ging es aber sofort zum Soundcheck beim Open Air auf dem Bauernhof im Teiffental!


Unser Konzert war das Beste bislang, ein super Bühnensound, und auch Vorne raus scheint es gerockt zu haben! Danke an die Open Air Crew und die Sound-Menschen! Hier die Pausenclowns, die Tequilla-Boys!

Keine Kommentare: