31.05.2015

Allgemeines Fahrverbot?!

Weil niemand mit mir biken kommen wollte, hab ich halt zuerst andern dabei zugeschaut. Ging ja voll ab in Albstadt! Jolanda Neff gewann bei den Frauen und Nino Schurter verlor den Sieg nur ganz knapp, wegen eines Sturzes in der letzten kniffligen Kurve. Bei den Herren hat das Team überzeugt, 5 Schweizer in den ersten 7!

Und dann furzte ich doch noch einwenig den Abeberg hoch:)


Runter ging es mal wieder auf der Wilderswil-Seite des Abebergs. Bin den alten Karrweg schon ewig nicht mehr runtergebrettert. Hart am Limit wars, aber auch nicht wirklich schlecht. Dank Tubeless gabs keinen Platten, auf jeden Fall.

"Hie ischd den es allgemeins Fahrverbot, HIE! Als ob mich das stören würde alter Mann! Hab schön angehalten und seine Frau hat sich höflich bedankt, nur er war wohl nicht so gut druf. Später hätte es dann noch fast eine Frau mit Hund erwischt. War auch "Herrgottschtächnen" nicht so gut drauf;)

30.05.2015

Immer wieder Wengen!

Ich!

Die Fotografin!

Wieder ich, mit Selbstauslöser;) Und dann runter den Trail, mit Gedöse. Ei war das eine Freude, volle Kanne Wengen entgegen.

Yak! Nachdem wir das letzte Mal fast einen Steinbock niedergefahren hätten. Das Yak ist aber sauber eingezäunt und pfeifft auch nicht komisch im Zeugs rum.

Bier! Der neue Terrassenboden ist fast fertig. Nur noch Finisharbeiten fehlen.

29.05.2015

2 x Ride + Kolumne

Nach der Fahrt nach Lauterbrunnen und der Anprobe von Helm und Schuh, konnte ich die Anderen arbeiten lassen.

Grütschalp.

Der Trail von der Grütschalp runter nach Lauterbrunnen ist nichts für schwache Nerven. Macht dann schon mehr Spass mit dem Downhillbike. Aber was solls, das Enduro hat sich wacker geschlagen, im Gegensatz zu mir.

Nach der Schleichfahrt von der Grütschalp, brauchte ich noch eine Portion Flow-Trail. Also ging es noch fix den Abeberg hoch, da gab es dann flow pur:)

Dann hab ich mal wieder was zusammen gekritzelt für das Bödeli-Info. Der Wunschtraum von einer bikefreundlichen Region, unserer Region.

Ambush und 2FO

Der neue Ambush Helm von Specialized, passt perfekt auf meine Rübe und sieht erst noch erstklassig aus:)

Super verstellbares Visier für sorgloses raufschieben der Goggle.

Sehr nett, das im Helm eingelassene Verstellrad für die Weite.

Die Riemen sind fix eingestellt und können "nur" in der Länge verstellt werden.

Visier oben.

Visier unten. Specialized hat da einen perfekt verstellbaren und verarbeiteten und zudem sehr leichten Enduro Helm entwickelt. Kostenpunkt CHF 199.--

Ebenfalls neu bei Speci ist der Flatpedal Schuh 2FO. Die Sohle ist griffig, kann aber nicht ganz mit der von 5Ten mithalten.

Der Schuh ist relativ leicht aber dennoch robust.


Kostenpunkt CHF 129.-- Helm und Schuhe gibt es bei Imboden Bike in Lauterbrunnen zu kaufen.

27.05.2015

Beteiligungsrekord!

So viele waren wir glaub ich noch nie am Mittwochsbiken:)

Cool, dass auch mal wieder einige "Erwachsene" mit dabei sind und danke für das Leiten der Harder-Boys.

Hier die Aenderberg-Boys.

Und schon bald war latschen angesagt, jedenfalls für einige;)

Jetzt aber definitiv die Sattelstütze runter bis zum Anschlag, es geht steil runter und erst die engen Kehren.

Geschafft! Alle zufrieden, ausser einpaar Kettenklemmern nix passiert, so muss es sein. Danke Jungs, die Ameisen waren flott unterwegs und haben aus einpaar Höhenmeter vernichtet.

26.05.2015

Nick Beer gewinnt!



Erster Saisonsieg am prestigeträchtigen IXS Cup an den Dirt Masters in Winterberg. Herzliche Gratulation Nick!

25.05.2015

Drifting

Driften;) auf einem fremdenVelo! Lauener wollte mal schnell die Flatpedale und die kleineren Laufräder ausprobieren. Während dem ich mich in 29er-Trek-Zeiten zurück versetzt fühlte.

Kurz vor der üblen Regenfront rutschten wir noch den Berg runter.

Superfun wie immer:)

24.05.2015

Abeberg Top

Repen täte man doch eigentlich zu Hause oder Herr Gafner?

Wold Boys on Track!

Nimme eso wild aber geng no on Track!

Top of the Hill!

Auch Herr Will hat es geschaft trotz mächtigem und immer dauerndem Klagen wärend dem gesamten Uphill;)

Leider hatten wir heute keine Motorsäge mit dabei:(

1640 müM. Der erste über-Tausen-Höhenmeter-Uphill-an-einem-Riemen in dieser Saison!

Abfahrt über die Wiese. Rechts oben wäre der Rengglipass und das Morgenberghorn.

Jetzt wird es aber haarig. Jedenfalls für einen Teil der Radlerschaft;)


Zähne zusammenbeissen und durch!

Chees!


Flowig war es Heute nie oder?

Dual-TV-Watsching! Top Methode um nix zu verpassen!