10.01.2016

Lauberhorn Woche 1

Am Montag Morgen kaum in Wengen angekommen, gab es auch schon den ersten Fernsehauftritt unseres Bautrupps im Weltcupdörfli:)

Der Aufbau der Bühne war auch schon bald geschaft.

Die hohen Militärs flogen mit dem Superpuma ein, um die Arbeiten auf der Wengernalp zu besichtigen. Die Herren benahmen sich ziemlich wichtig;)

Im Zielgelände schneit es ausnahmsweise mal. Meist regnete es in Strömen.

Mit unserem Hebegerät im Weltcupdörfli hatten wir die grossen Zelte und Holzchalets im Nu aufgebaut.

Auf der Wengernalp geht es trotz Fahrverbot auf dem Hochmoor gut vorwärts. Mit 60 bis 70 Arbeitern schaffen wir das auch ohne Maschinen.

Ein neues Chalet im Dörfli. Ziemlich schigg!

Keine Kommentare: