29.07.2016

Auerhahn

So Heute, am Abschlusstag hatte ich mal was ganz wildes vor! Ich fuhr auf den Sommerberg (mal wieder) und machte mich auf, auf eine Tourenrunde. Und ich sage euch, dass war definitiv nicht die beste Entscheidung!

Das wohl grösste Hobby der Bad Wildbader! Im Hochsitz hocken, warten bis sich was bewegt und anschliessend auf alles schiessen was sich vorbeiflitzt. Alle paar Meter steht so ein Ding. Eine unglaublich Dichte. Die schiessen sich doch gegenseitig die Füchse vor der Büchse weg! Oder die Mountainbiker;)

Also weiter! Ein weiters Hobby scheint der Hüttenbau zu sein. Fast so fleissig wie die Hochsitze kommen einem die Hütten in die Quere. Da ist man schön flowig auf dem Forstweg unterwegs und schon steht wieder so eine blöde Hütte im Weg!

Apropos Flow. Als ich in Kaltenbronn angekommen bin, scheint es mit ratsam den Rückweg anzutratten. Eine weitere Abfahrt auf einem Forstweg stand mit bevor! Knapp 20 Kilometer an Rückweg lag vor mir. Die Trails suchte ich vergebens. Aber das ist ja nicht Neues nach der Woche hier:(

Da gönne ich mir doch viel lieber ein Hefebier. Denn Bierbrauen, das können sie die Deutschen.

Und etwas gemacht hab ich ja trotzdem in dieser Woche. Aber eins weiss ich, nach Bad Wildbad fahre ich nie mehr hin fürs Mountainbiken!

Übrigens das ist ein Bidet! Ist auch als Hundtränke ausgezeichnet zu gebrauchen!

Keine Kommentare: