29.09.2016

Finale oder was?

Eppa nid, aber doch faschd. Nur sind hier die Trails besser;)

Eigentlich bin ich am Küchenumbau, aber zwischendurch einbisschen Biken bei dem Wetter, dass muss doch auch sein.

"Meine" Jungs, die Elektriker voll im Schuss.

Und hier der Master of Disaster! Der sägt alles nieder;)

So es stehen schon einpaar neue Wände, bals kann ich mit dem Verpzuten beginnen.

Falls jemand doch Lust hat nach Finale zum Biken, hier mein Spezialangebot: Norco DH Race, Downhillbike mit 200 mm Federweg, CHF 1000.--

25.09.2016

Work-Bike-Work-Eat

Unsere Mitbewohner! Leider ziemlich ledrig. Ob sie vor alter gestorben sind, weiss man leider nicht.

Elektrischer Stuhl;)

Nach diesen schockierenden Funden in unserer Küche, musste ich mich etwas erholen.


Bevor es weiter auf Spurensuche in der Vergangenheit ging. Die Zeitung von 1977 zeigt wohl auch das Datum des Kücheneinbaus.

So, bin bereit für die Umbauprofis, die Vorarbeiten sind erledigt.

Also geht es weiter mit dem wohlverdienten Znachd:)

24.09.2016

Work-Bike

Herbstferien! Das habe ich mir aber anders vorgestellt!

Aber eigentlich ganz entspannt. Die blöde PVC-Decke in der Küche hab ich schon immer gehasst. Also runter damit!

Ausbruchmaterial. Es muss mal wieder ein neues Loch gemacht sein.

Und hier ist es! Dafür schliessen wir ein Anderes.

Zur Feier des Tages gab es dann doch noch was spassiges:)

Niemand weiss wo das ist, nur wir!

Und als Zugabe, gaben wir uns noch gleich die kleine Scheidegg!

21.09.2016

Derniere!

Schöne Aussicht zum Letzten in diesem Jahr!

Tolle Aussicht am Rugen, mit Sonnenuntergang. Bla bla bla!

Schöne Aussichten? Auf jeden Fall mit etwas zu Essen und Getränken:)

Zum Saisonabschluss werden schneeweisse Bratwürste auf Temperatur gebracht. Danke allen die mitgeholfen haben beim Mittwochsbiken im 2016.

Auf der Baustelle geht es derweil zu wie im hölzigen Himmel;)

17.09.2016

Na dann Proschd!

Herr Schmidt, Herr Schmidt!? Das mit dem Gesetztesartikel gefällt mir ganz besonders und natürlich Schmidts 4-Punkte Plan! Das mit dem erschrecken der Tiere sehe ich allerdings genau so. Ist allerdings der einzige Punkt in welchem wir uns vestehen. Mal schauen, was da auf uns zukommt.

Das Ganze wird wohl wieder mal nicht so heiss gelöffelt wie es manche gerne gekocht hätten. Ist doch immer wieder das gleiche Theater. Jene die sich da profilieren wollen, sind im nächsten Jahr schon in einer anderen Touristendestination tätig und uns bleiben die Trails wie sie sind. Passt doch eigentlich!

Die Gstaader haben das vielleicht auch falsch verstanden. Ich glaube es ging nicht darum, dass jeder Wanderweg ein Biketrail werden soll. Es ging wohl eher darum einzelne mögliche Wanderwege, welche wenig bewandert werden auszuscheiden und es da mal mit einer vielfach Nutzung zu probieren.

Der Hund ist auch wieder voll auf Zack!

Diese Hülse habe ich im Aldi gefunden, kleverer Verschluss, wenn man mal weiss wie öffnen. Quasi wiederverschliessbar, für die Frau halt.

Rock the Abeberg mit Kick Ass Bündner-Beteiligung:)

Und natürlich ist es sich die scharfen Steine im Berner Oberland nicht gewohnt;)

14.09.2016

Zum Vorletzten!

Es wird lansam finster am Abend. Der Sommer neigt sich dem Ende zu. Darum gibt es nur noch verkürzte Versionen des Mittwochbikens. Ganz bis ins Bleiki haben wir es Heute nicht geschaft.

Aber trotzdem rocken die älteren Herren die Trails volle Kanone, die Jungen natürlich auch.

Begeisterung allenthalben!

Heute war das zweitletzte Mal Mittwochsbiken im 2016. Bald ist wieder fertig, dann gehen wir auf die Ski, zum Lauberhornrennen und vorher noch ist Weihnachten, dann  Geburtstag und schon kommt wieder der Sommer:)

12.09.2016

Wiederholungstäter

Weil es Gestern so schön war, bin ich Heute nochmals gegen das Schwanderbärgli gestrampelt. Und Morgen mach ich das wohl auch grad wieder. Weil ja am Wochenende der Schnee kommt;)

Hier sieht man es noch nicht so gut...

aber hier schon! Jungs und Mädels nehmt euch zusammen auf den Wanderwegen und kürzt nicht ab!!! Falls ihr die Spitzkehren nicht fahren könnt, dann lernt es, es gibt auch Kurse dafür! Wenn es die "Richtigen" beginnt zu stören, dann liegen dann wieder mal überall auf dem Trail verstreut Äste rum und das wollen wir ja nicht.

Mehr Reifenfreiheit im Hinterbau, aber auch weniger Grip! Sollte wohl mal einen neuen Pnöö aufziehen!

11.09.2016

Glöckeln wie der Hund!

So unser neu betonierter Stalden-Sprenggiweg in Hofstetten geht auch mit Velo. Steil allerdings bleibt er, gredioppsi! Ein mir bekannter Wanderer hat mir dann zu meinem "erschreck-Gleggli" an meinem Bike "gratuliert". Er habe mich also super gehört im Wald, das war natürlich bei der Abfahrt. Allerdings meinte er ich sei ein Hund!?

Gummen Top, bei top Bedingungen.

Lammbachgraben nach dem letzten kurzen Aufstieg.

Eigentlich wollte ich ja mal bei der Stelihütte runter nach Hofstetten brettern. Die hatten da oben aber eine Jäger-Party, also fuhr ich den gewohnten Weg runter. Man weiss ja nie auf was die alles schiessen;)

Doch nicht ganz! Runter gegen das Aegerdi bin ich schon lange nicht mehr. Auch sehr brav!

Und zum Dessert noch schnell einen Run auf dem Biketrail Schwanden Brienz:)

Dann kamen wir noch die Ausreiter auf ihren Habertraktoren entgegen, gäll Anikin;)

07.09.2016

Es herbschtelled!

Wie hed den där dr Helm uf em Grind?

Oppsi fahren ischd doch eifach schon nid z Brävschd! Uussert fir Jeremy und Lars.

Fir Jeremy will er e z lenga Vorbou am Welo hed und Lars wir er dr Sinn vom Fully no nid uusagfunden hed;)

Isa Fotograf hed vil z Tuän! Muäs di ganz Ziit Fotos a siin niuwi russischi Frindin schicke, wo är uber z Internet hed lehre lennä;)

Brav xiin gäll:)