26.02.2017

Die Matte ruft!

Blick vom Aussichtspunkt Hardermanndli, Eiger, Mönch und die junge Frau.

Auf der Hardermatte angekommen mit Verspätung! der erste richtige Aufstieg nach fast 2 Monaten Bikeabstinenz ist immer verdammt hart.

Runter gehts aber dann satt! Obwohl der Trail einem schon was abverlangt, gäll Herr Gafner. Viele Wurzeln, Steine, Felsen und einige Spitzkehren. Aber ohne Risk gibts auch no Fun gäll!

25.02.2017

Geschenke einlösen!





Das originelle Geburtstagsgeschenk von meine Tochter:) 2 Sachen darf ich einlösen. Eins davon hab ich Heute bekommen, einen Schitag:)

Sensationelles Wetter und ebensolche Pisten, wenigstens am Vormittag.

Mittagsschmaus auf der Winteregg, Yammmy!

Und weiter gehts! Am Nachnmittag auf der Schilthornseite. Leider mit etwas mehr Sulz-Pluderschnee.

First Taste. Das Burgbier aus Ringgenberg, gebraut by 2-Schuggern;). Pale Ale ist zwar nicht so meine Sache, aber schmecken tuts trotzdem, ist ja auch Bier:)

23.02.2017

Sturmtief THOMAS

 
Sturmtief "Thomas" ist im Anmarsch;)

Als Schilehrer hab ich mich auch noch verdingt! Wie immer eine tolle Sache bei meiner Geduld;) Aber runter kamen wir schliesslich alle.

Sauber abschwingen bei der Zieldurchfahrt. Am Morgen war der Schnee noch super, am Nachmittag leider gröbster Pluder:(
Im Restaurant Hilten haben sie einen coolen Quad, I LIKE!

Auf dem Nachhauseweg, knapp oberhalb der Engi hatte es eine ganze Menge wohlgenährte Gämsen am grasen. En Guäta und ich freue mich schon auf den Pfeffer im Herbst:)

22.02.2017

Schaf am Himmel

Aber zuerst das neue Bike von Herrn Gafner Trek Fuel Ex 8 mit grossen Laufrädern. Eine herrliche Maschine gäll!

Heute war wieder mal Biken mit Hund angesagt. Und wie immer probierte er es mit der Flucht nach vorne.

Passt Herr Gafner!

Und die Blümlein spriessen auch schon wieder mächtig:)

Die Schäfchen am Himmel kündigen den Föhn an. Und so kam es auch am Tag danach!

Ferien Part One!

 
Ein Gruss vom Männlichen!

Scheenn! Der perfekte Schitag:)

Schanzenbau am Rugen!


Die Jungs geben alles:)

Die Infrastrukturbauten für uns Biker nehmen langsam Formen an!

Dann hat es mich "übel" erwischt nach unserer Doppelpowertennisstunde:( 2 Minuten vor Schluss hat es mächtig gezwickt im Wadl! Aber dank Tape geht das zum Glück ziemlich schnell wieder vorbei:)

Gondelfahrt zur Engstligenalp.

Hier oben steht ein Iglu nach dem Anderen.

Verbindungslift von der Gondel bis ganz nach hinten ins Tal zu den Schiliften.

Und dann ging es schon wieder runter nach Adelboden:(

14.02.2017

Wir sind Schifahrer!

Da muss ich jetzt doch mal was über unsere Skifahrer loswerden, sonst schläft der geneigte Blogleser noch ein, bloglose Zeit quasi! Okay, nach den Resultaten welche vor allem die schweizer Herren im Verlauf der Saison herausgefahren sind, gab es ja nicht gross Hoffnung, dass in St. Moritz Edelmetall raus schauen könnte. Aber weit gefehlt! Nach der Hälfte der Rennen, haben die Jungs genau soviele wie die Mädels. Okay Lara Gut hat sich verletzt und die Paradedisziplin von Wendy Holdener kommt noch. Aber trotzdem 6 Medaillen! Das hätten wir vor der WM mit Handkuss genommen. Aber jetzt natürlich, wollen wir noch mehr. Kaum auszudenken, wenn Lara Gut fit gewesen wäre, dann hätten wir wömöglich noch 2 Plämppla mehr. Wenn man den Medaillenspiegel so anschaut, dann werden uns die Ösis wohl noch überholen, dann kommt aber lange niemand mehr. Noch keine Medaillen für Frankreich und Italien ist schon einwenig krass wenn man den Saisonverlauf anschaut! Aber wir nehmen es wie es kommt, schiefgehen kann für uns ja eh nichts mehr:) Rechnen wir mal hoch, 6 haben wir schon, was noch kommen mag?
-1 x Team (je nach zugelostem Gegner)
-1 x Slalom Damen Wendy Holdener (bestimmt!)
-1 x Riesen Männer Murisier (träum weiter)
-1 x Slalom Männer Yule (wenn alles perfekt läuft)
Das gäbe dann 10 Mal Halskrause und das praktisch ohne Beihilfe unserer Schigöttin. Da soll noch einer sagen wir Schweizer seien nicht parat wenn es um etwas geht. Oder die schweizer Schifahrer seinen nicht fit, trainieren zu wenig und überhaupt, der ganze Schiverband sei für nichts! Wenn solche Resultate am Tag X rauskommen, dann zahle ich gerne die 50.-- Schtutz Mitgliederbeitrag von Swissski. Mit Tränen in den Augen;)
(Hab kürzlich gelesen, dass die Berner auch nichts mehr gewinnen, ich sage nur Fööz und Äärni)

05.02.2017

Let s kick it!

Werbung, Werbung, Werbung;)

Nach diversen unhuärä Ungereimtheiten, blitzte die Diskokugel doch noch auf in der Kick Down Bar in gschouw zerschd z Briens!

Sandrini unser Mixer hinter dem Mixer hatte schier eppis mit den vielen Knöpfen zu kämpfen;)

Und der Mann wie immer mit den 4 dicken Saiten, zu kämpfen meine ich gäll WIUPUU!

Das Schlagzeug wurde vom Meister in open Diii gestimmt.

Und mein nuttiger roter redlightdistrict Amp, quitschte irgendwie vor sich hin, äh was solls! Nein es war ein lustiger Gig vor etwa 50 Konzertbesuchern. Wir hatten Spass, das Publikum hatte Spass, was will man eigentlich mehr?

So jetzt ist es definitiv, Sölden findet statt! Das wird lustig:) Mit dabei ein von Scott gesponsorter Bergsportler;) https://www.scott-sports.com/ch/de/teams/wintersports/ws-mountain/stephan-siegrist 

03.02.2017

Abstinenz?

Der Dämpfer Service ist gemacht, plus irgend ein Ugrade!? Tönt immer gut und kostet mehr;)

Und die Temperatur perfekt um wieder mal, nach langer, viel zu langer Zeit auf den Göppel zu steigen!

Und den schneefreien Harder hoch schwitzen.

Oben im Bleiki war ich fertig! Nach über einem Monat ohne Biken bin ich absolut nicht mehr fit:(

Darum gibt es Bier in Massen am Abend! Nizzz niid so schaz emel den o niid!

Wir haben uns auf Bier aus Australien festgelegt, keine schlechte Wahl:)

02.02.2017

Gewerblich!

Wir machen mal einen auf Gewerbeausstellung am Hasliberg! Drinks und Chäsbrätel gibt es kostzenlos beim Kauf einer Ferienwohnung oder eines Eigenheimes;) Natürlich sollte die ganze Welt am 11. Februar am Hasliberg erscheinen, wäre brav. Sonst wird es soo langweilig!

Also Schifahren verbinden mit Chäsbrätel und einen hinter die Binde schütten!

01.02.2017

Das güldene Schnitzel!

Okay die gibt es dann als Belohnung zum Znacht, nach den Strapazen der Postensuche.

Alle 2 Jahre wieder! Mit neuem Partner erklimmen wir die Hügel rund um Sölden per Bahn und mit Muskelkraft. Dieses Mal muss ich mich ganz besonders anstrengen, der Profi Bergsteiger kommt mit! Da graust mir vor allem vor der Etappe auf der Talseite ohne Lift!

Am 17. Juni ist es soweit!

http://www.bike-magazin.de/mtb_news/szene_news/enduro-im-oetztal-jaeger-des-goldenen-riesenschnitzels/a15783.html

https://www.soelden.com/schnitzeljagd