29.09.2017

Gummen Top/ 1st Ride

Zum ersten Mal hab ich Heute den Motor von meinem brandneuen BMC Trailfox AMP angeworfen. Und schwupps pedaliere ich im Trail Modus mit 19 Sachen der Gummenalp entgegen:)

Gummen 2 in knapp 13 Minuten ab Trailstart, nicht schlecht wie ich finde.

Gummen Top 27 Minuten und nur leicht geschwitzt;) Mit dem Normalen Velo hab ich da über eine Stunde übelst pedalierend und schwitzend wie ein Bär, jeweils schon alle Körner auf dem Asphalt gelassen.

Schön erholt vom Uphill, mache ich mich gemütlich zurecht für die Abfahrt durch den Lammbachgraben.

Nach dem ersten Trailabschnitt bin ich am Schwanderbärgli. In 37 Minuten pedaliere ich hier jeweils hoch. Nun habe ich in der gleichen Zeit schon 400 Höhenmeter Abfahrt hinter mir. Krass!

Dann gibt es noch einen kleinen Abstecher den Biketrail Schwanden-Brienz runter. Leider mit Platten flicken, die Schlange hat zugebissen:( Da wird jetzt aber sofort auf Tubeless umgerüstet. Was kein Problem ist, die Ventile sind in der Lieferung mit dabei und das entsprechende Felgenband ist bereits vormontiert.

Freude herrscht! Wie der Dölf so der Tom. Auf dem Biketrail spielt das AMP seine Klasse aus. Geht super easy über die Sprünge und mit Druck durch die Anlieger, fast wie das Speedföxi. Trotz der 10 Kilo Mehrgewicht absolut verspielt und leicht zu Handhaben! Auf dem Naturtrail von der Gummenalp runter braucht das AMP schon etwas mehr Körpereinsatz, in den langsamen und engen Kehren ist es nicht ganz so wendig, was  einerseits auf den um 15 Milimeter längere Hinterbau sowie sicher auch auf die Plus-Bereifung zurück zu führen ist. Bei höheren Tempis aber ist alles in Butter und hier ist das Mehrgewicht sogar einbisschen ein Vorteil. Alles in allem bin ich aber sehr überzeugt vom Amp. Ein Fun-Bike erster Klasse! Und der Akku ist nach den knapp 1000 Höhenmetern auch noch zu 40% geladen, also auf ein Neues hoch den Berg:)

Keine Kommentare: